Social Media

Auf Twitter finden Sie die Neuigkeiten zuerst!

Newsletter

2-3x pro Jahr die wichtigsten News rund um die ICT-Berufsbildung in Ihrem Postfach!

"Ist die Berufslehre in der Schweiz noch der Königsweg – oder doch eher das Gymnasium? Zwei Drittel der Jugendlichen machen eine Lehre. Im Berufsleben ist mit einiger Erfahrung und ständiger Weiterbildung nicht zwingend ein grosser Unterschied auszumachen. Im Zweifelsfall solle sich daher ein Kind gemäss seinen Neigungen entscheiden, meint Bildungsforscher Stefan Wolter im Gespräch mit Hansueli Schöchli. Bei der Berufslehre kann der allgemeinbildende Teil mit der Berufsmatur höher gewichtet werden – falls die Motivation vorhanden ist. Die Durchlässigkeit der Ausbildungswege werde auch an der Spitze mit gemeinsamen Programmen zunehmen. Prestigeüberlegungen der Eltern haben daher keine Berechtigung."