Social Media

Auf Twitter finden Sie die Neuigkeiten zuerst!

Newsletter

2-3x pro Jahr die wichtigsten News rund um die ICT-Berufsbildung in Ihrem Postfach!

Beim Lehrstart 2015 konnten im Kanton Bern wie in den Vorjahren wiederum eine grössere Zahl von Lernenden in der Informatik-Ausbildung begrüsst werden. Dass trotz weiter abnehmenden Schulabgänger-Zahlen die Anzahl Lehrverhältnisse seit 2010 kontiunierlich gesteigert werden konnte, ist im Hinblick auf den Fachkräftebedarf der Branche sehr erfreulich.

Zugleich konnten die Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger, welche im Juli 2015 ihr EFZ entgegennehmen konnten, aus einer grossen Auswahl von Stellenangeboten wählen. Die Anstellungsbedingungen im Informatik-Umfeld sehr attraktiv; Lehrabgänger profitieren von der starken Nachfrage nach jungen ICT-Fachkräften.

Das Wachstum bei den neuen Lehrverhältnissen konnte nun während den letzten 5 Jahren konstant auf +0.2% am Anteil der Schulabgängerinnen und -abgängern gehalten werden. Diese Zunahme ist umso beachtlicher, da in dieser Zeitperiode die Umstellung der Bildungsverordnung (BiVo 2014) mit den Verunsicherungen der Lehrbetriebe und dem Wegfall des Schwerpunktes Support verkraftet werden musste. Neu beträgt der Anteil am vorhandenen Potential an Schulabgängern 3.3%.

Jahr201020112012201320142015
Anzahl Informatik-Lernende
(Lehrstart)
251 257 277 285 298 310
Schulabgänger/Innen
Kanton Bern
10'076 10'116 10'031 9'640 9'569 9'334
Anteil Informatik-Lernende
(vergl. mit Schulabgänger)
2.4% 2.5% 2.7% 2.9% 3.1% 3.3%

Mit den 310 neuen Lehrverhältnissen konnte die Zahl der Lernenden zwar weiter gesteigert werden - damit lässt sich jedoch der erwartete Fachkräftebedarf in der ICT-Branche noch bei weitem nicht befriedigen. ICT-Berufsbildung Bern als kantonale OdA strebt nach wie vor eine Zahl von 500 Lernenden pro Jahr an.

Um weitere Ausbildungsplätze schaffen zu können, wird Lernenden neu auch eine zusätzliche, freiwillige Vertiefung in ERP (Enterprise-Resource-Planning) auf der Basis der Standardanwendungen von SAP angeboten. Dank solchen zusätzlichen Angeboten innerhalb der Ausbildung erhofft sich ICT-Berufsbildung Bern, dass die Bereitschaft, weitere Ausbildungsplätze zu schaffen, weiter gesteigert werden kann.