Social Media

Auf Twitter finden Sie die Neuigkeiten zuerst!

Newsletter

2-3x pro Jahr die wichtigsten News rund um die ICT-Berufsbildung in Ihrem Postfach!

üK-Module für ICT-Fachleute

1. Lehrjahr

2. Lehrjahr


 

Die überbetrieblichen Kurse (üK) sind für alle Lernenden obligatorisch. Die üK-Module werden durch die Bildunspläne festgelegt. Die Kurskosten können dem aktuellen Anhang zum Beitragsreglement (PDF) entnommen werden.

Angehende ICT-Fachmänner und -frauen besuchen 4 üK-Module (je 6 Kurstage) und absolvieren also insgesamt 24 üK-Tage.

Die Lernenden und auch die Lehrbetriebe erhalten vom Kurssekretariat zu Beginn des Lehrjahres das Kursprogramm der überbetrieblichen Kurse. Lernende welche ein Basislehrjahr besuchen, absolvieren alle üK dort. Jeder üK wird mit einer Leistungsbeurteilung abgeschlossen. Die Noten fliessen ins Qualifikationsverfahren ein und werden mit dem Kompetenznachweis (Notenblatt) eröffnet.


aktuelle Kursprogramme


weitere Informationen und Links


Kontakt

Für Fragen steht Ihnen das Kurssekretariat (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 031 998 99 80) zur Verfügung.


Informationen zum Kursort

ICT Berufsbildungscenter AG
Bahnhöheweg 70
3018 Bern


Das neue Qualifikationsverfahren läuft an. Lernende, Betriebe und Experten für den Abschluss im Sommer 2019 werden über die PKOrg-Plattform erfasst und verwaltet.

Termine

  • Expertensitzungen: 15. Oktober, 23. Oktober und 13. November 2018, jeweils 17:00 Uhr in der Kaserne Bern
  • Infoveranstaltungen für Betriebe und Lernende: 19. November 2018, 26. November 2018, 11. Dezember 2018 und 10. Januar 2019, jeweils 17:00 bis 18:30 Uhr im Auditorium der Kaserne Bern.
  • Die Schulungen für neue verantwortliche Fachkräfte findet jeweils an den Infoveranstaltungs-Daten von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr statt.

Kontakte

  • Chefexperte Informatik Kt. Bern: Andy Bula, 079 593 83 44, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Chefexperte Berufsgruppe Betriebsinformatiker: Andy Bula, 079 593 83 44, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Chefexperte Berufsgruppe Systemtechnik: Olivier Brügger, 079 778 98 14, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Chefexperte Berufsgruppe Applikationsentwicklung: Enrico Buchs, 076 674 32 94, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Chefexperte Informatikpraktik: Rolf Rufener, 079 763 42 21, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • IPA-Validierung: Tanja Stoyanov, 077 414 53 32, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IPA-Blöcke

Folgende Startblöcke zur Durchführung der IPA stehen zur Auswahl:

Startblock
erster möglicher Starttag
letzter möglicher Starttag
01
Montag, 28. Januar 2019
Freitag, 01. Februar 2019
02
Montag, 04. Februar 2019 Freitag, 08. Februar 2019
03
Montag, 11. Februar 2019 Freitag, 15. Februar 2019
04
Montag, 18. Februar 2019 Freitag, 22. Februar 2019 
05
Montag, 25. Februar 2019 Freitag, 01. März 2019
06
Montag, 04. März 2019 Freitag, 08. März 2019
07
Montag, 11. März 2019 Freitag, 15. März 2019
08
Montag, 18. März 2019 Freitag, 22. März 2019
09
Montag, 25. März 2019 Freitag, 29. März 2019
10
Montag, 01. April 2019 Freitag, 05. April 2019
11
Montag, 08. April 2019 Freitag, 12. April 2019
12
Montag, 15. April 2019 Donnerstag, 18. April 2019
13
Dienstag, 23. April 2019 Freitag, 26. April 2019
14
Montag, 29. April 2019 Freitag, 03. Mai 2019
15
Montag, 06. Mai 2019 Freitag, 10. Mai 2019

ACHTUNG: Der Detailbeschrieb zählt erst als eingereicht, wenn er von der verantwortlichen Fachperson UND vom Kandidaten signiert worden ist!

Bugnplay.ch ist ein Ideenwettbewerb vom Migros Kulturprozent für Jugendliche bis 20 Jahren, die sich für die Themen Medien und Robotik begeistern. Die Projekte können dabei ganz unterschiedlich sein – von einem Roboter über einen Trickfilm bis hin zu einem Computerspiel – alles ist möglich. Der Fantasie der Teilnehmenden sind keine Grenzen gesetzt, solang die Ideen mit digitalen Medien und neuen Technologien umgesetzt werden.

Die Jugendlichen können ihre Ideen bis zum 31. Januar 2018 anmelden und haben dann zwei Monate Zeit um ihre Projekte zu entwickeln und einzureichen.
Mehr Infos und Anmeldung: www.bugnplay.ch


 

Der Verein ICT-Berufsbildung Bern arbeitet zusammen mit dem ICT Cluster Bern, ehemals tcbe.ch. Mitglieder beider Vereine profitieren von einem reduzierten Kombi-Mitgliederbeitrag.

Heute ist der tcbe.ch mit über 200 Mitgliedern ein Zusammenschluss von Unternehmen, Behörden, Bildungsinstitutionen und Verbänden zur Förderung der Digitalisierung in der Hauptstadtregion Schweiz. Damit unterstützt der tcbe.ch die digitale Transformation in den Kantonen Bern, Freiburg, Neuenburg, Solothurn und Wallis. Wichtig ist dem tcbe.ch insbesondere die Gründung und Führung von lokalen Chapters. Zur Zeit gibt es das Chapter Solothurn, das Chapter Thun befindet sich in Gründung.

Die Ziele des tcbe.ch

  • Digitale Transformation: Förderung der Digitalisierung in Wirtschaft, Verwaltung und Bildung in der Hauptstadtregion
  • Networking: Kennenlernen von Leuten, Ideen, Technologien, Unternehmen, Förderstellen usw.
  • Wissenstransfer: Von der Praxis zu den Hochschulen (Fachhochschule, Universität) und um gekehrt
  • Aus- und Weiterbildung: Studiengänge rund um Digitalisierung, Informatik, Data Science und Kommunikation
  • Regionale ICT-Förderung: Unterstützung von lokalen ICT-Unternehmen und Startups

Weitere Infos: